Zur GartenBaumschule

Pflanz Dir was von...

Unsere MitarbeiterDurch unsere als Familienunternehmen geführten Baumschulen in Haan (Rheinland) und in Delitzsch (Sachsen) bieten wir Ihnen die Möglichkeit, alles aus einer Hand zu beziehen.

Wir kultivieren im Freiland und produzieren auf unserer Containerfläche eine große Auswahl an Heckenpflanzen, Alleebäumen, Solitärpflanzen, Nadelgehölzen, Bodendeckern sowie Blütensträucher. Wir liefern Ihnen das komplette Sortiment.

Grün ist Leben! Getreu diesem Leitspruch produzieren wir nachhaltig und umweltschonend mit modernster Technik und Know-how.
Wir sind Mitglied im Bund deutscher Baumschulen und zertifizierte anerkannte deutsche Markenbaumschule und erfüllen alle Standards. Dies stets prüfbar.

Zu unseren Kunden gehören Garten- und Lanschaftsbauunternehmen, Kommunen, Baumschulen und Gartencenter. Vom Privatkundengarten über öffentliches Grün, Industriebegrünung bis zu großen Parkanlagen reicht unser Spektrum an Bauvorhaben.

Wir freuen uns über einen persönlichen Besuch, wo Sie sich vor Ort von unserer Qualität überzeugen können. Gerne können Sie uns auch direkt Ihre Anfragen senden. Unsere erfahrenen Fachleute sind gerne für Sie da.

Katalog:

Unser Katalog 2018 für Ihre Kunden

Unser Katalog


Laden Sie sich unseren Katalog für Ihre Kunden als PDF-Datei herunter.

Download starten [23 MB]

Aktuelles:

Tagestipp: 18.10.2019

Topinambur

10-18TopinamburTopinambur (Helianthus tuberosus) ist eine attraktive mehrjährige Sonnenblumenart, die Zierde und Nutzen gleichermaßen in sich vereint. Sie blüht gelb von August bis Oktober. Die kleinen Sonnenblumen thronen auf teils 2 Meter hohen Stielen. Daneben bilden die Pflanzen unterirdische, längliche Knollen aus. Diese Knollen sind ein leckeres Wurzelgemüse, das am besten mit Kartoffeln vergleichbar ist. Es kann allerdings auch roh verköstigt werden. Topinambur ist eine äußerst anspruchslose Zierpflanze, die lediglich ausreichend Wasser verlangt. Sie stammt ursprünglich aus Amerika und wurde im 17. Jahrhundert nach Europa eingeführt. Bereits die Indianer nutzen die Knollen als Gemüse.